Personaldienstleister in der Branche Automotive.

verfasst von Andreas Fuchs - 13.06.2017

Personaldienstleister-Automotive 

Die Leiharbeit von heute ist in allen Branchen integriert und reicht vom Facharbeiter bis ins Management. Allen voran junge Hochschulabsolventen gehen immer häufiger den Weg über einen Personaldienstleister, um vielseitige Erfahrungen in einer Branche zu sammeln. Die Marktanforderungen im Bereich Automotive sind heute ganz andere als noch vor einigen Jahren. Themen wie E-Mobility, Digitalisierung und saubere Kraftstoffe sind zum Treiber der Zukunft geworden. Mit einem guten Personaldienstleister an der Seite können Automotive-Unternehmen auch im internationalen Markt bestehen, in dem um Fachkräfte immer härter gerungen wird.

Weshalb sind Fachkräfte im Bereich Automotive so sehr gefragt?

Experten sind der Schlüsselfaktor für das Bestehen von Automotive-Unternehmen in der Zukunft. Die neuen Anforderungen, die v.a. seitens der Politik durch den Schadstoffskandal vorgegeben werden, erfordern ein Umdenken der gesamten Branche. Gerade hierfür werden junge Ingenieure gesucht, die genügend fachspezifisches Know-how mitbringen und bereit sind, neue Wege einzuschlagen. Echte „Querdenker“ eben. Unternehmen bestreiten den Weg, Nachwuchskräfte direkt nach dem Studium über Bachelor- oder Masterarbeiten, Praktika und Werkstudentenjobs an sich zu binden. Das erfordert finanzielle Ressourcen für Stellenanzeigen und Hochschulmarketing. 

Personaldienstleister kennen keinen Fachkräftemangel

Der Weg des Personaldienstleisters führt über Bewerberdatenbanken. Im Gegensatz zur Personalabteilung im Unternehmen suchen Personaldienstleister in vielen Branchen zu vielen verschiedenen Stellenangeboten. Durch die direkte Ansprache finden Sie immer wieder neue Kandidaten und können den passenden Einsatzort auswählen. Kurz gesagt: Personaldienstleister sind spezialisiert auf das Finden von Automotive-Spezialisten.

Der Stellenwert von Personaldienstleistern in der Automotive-Industrie

Externe Fachkräfte und Höherqualifizierte sind für die Automobilunternehmen von essentieller Bedeutung. Durch sie erhoffen sich die Unternehmen neue Perspektiven und mehr Konkurrenzfähigkeit.

Was Unternehmen von externen Experten erwarten:
• Flexibilität,
• Eigenständigkeit,
• und Kreativität.

In der Praxis führt der Facharbeitermangel zu wirtschaftlich dramatischen Lücken zwischen Unternehmen und Bewerbern. Ein kompetenter Personaldienstleister hilft diese zu überbrücken und immer den richtigen Kandidaten für die passende Anforderung auszuwählen. Denn die Automotive-Branche benötigt Leiharbeitnehmer in sämtlichen Bereichen: von Hilfskräften in der Produktion über Fachkräfte bis hin zu höher qualifizierten Führungskräften. Dabei müssen vor allem die Bereiche Produktion und gewerblicher Einsatz sowie der kaufmännische Bereich und die Entwicklung abgedeckt werden.

Mehr zum Thema im Blogbeitrag: „Warum Personaldienstleister in der Industrie wertvoll sind“

In diesen Sektoren wird besonders Händeringend Nachwuchs gesucht

• Ingenieurswissenschaften und IT: Entsprechend begehrt sind bei Automobilherstellern, der Zuliefererbranche sowie den IT-Unternehmen Absolventen der jeweiligen Studiengänge.
• Elektrotechnik: Die zunehmende Fokussierung auf die Thematik der Elektromobilität sorgt dafür, dass Elektrotechnikingenieure auf dem Arbeitsmarkt derzeit besonders gesucht und gefragt sind.
• Professionals: Gerade im Bereich der Berufserfahrenen ist es schwer, geeignete Fachkräfte zu finden. Schließlich gibt es die neuen Technologien noch nicht lange – wer also besitzt die notwendige Erfahrung?
• Forschung und Entwicklung: Aufgrund der neu aufkommenden und sich rasch verändernden Technologien in den Bereichen Antrieb, Fahrerassistenz und Karosserieleichtbau werden Fachkräfte aktuell besonders im Sektor Forschung und Entwicklung gesucht.

Drei Vorteile, von denen Personaldienstleister, Bewerber und Unternehmen gleichermaßen profitieren

Einige Vorurteile wie "Zeitarbeit mache sich schlecht im Lebenslauf", "als Zeitarbeitnehmer verdiene man weniger" und "Zeitarbeit sei nichts für Fachkräfte" halten sich hartnäckig. Die Realität zeichnet aber ein ganz anderes Bild: Personaldienstleister garantieren herausfordernde Jobs, unbefristete Arbeitsverträge, Sozialleistungen, Tarifverträge, Lohnfortzahlung bei Krankheit, Urlaub und an Feiertagen, Urlaubs- und Weihnachtsgeld, Zuschüsse zu Reisekosten – und damit sogar mehr Leistungen, als Unternehmen gewöhnlich bieten.

• Spannendere Projekte: Häufig suchen Jungingenieure nach herausfordernden Stellen in der Fahrzeugentwicklung. Und dies bei den Fahrzeugherstellern direkt. Allerdings: Fahrzeughersteller entwickeln meist nicht selbst – diesen wesentlichen Aspekt decken Zulieferer ab. Nur deren Namen sind längst nicht so bekannt, weswegen sich bei diesen Unternehmen proaktiv weit weniger Bewerber vorstellen, als es die spannenden Aufgaben hergeben würden.
• „Versteckte“ Projekte: Über einen Personaldienstleister ist häufig ein Eintritt in Projekte möglich, von denen ein Bewerber sonst nie erfahren hätte. Denn sehr spezielle Projekte werden von Unternehmen oft gar nicht regulär ausgeschrieben.
Einstiegsmöglichkeiten und Branchen-Know-how: Eine große Hürde gerade für junge Bewerber, aber auch für „alte Hasen“ ist die Branchenerfahrung. Selbst fachlich sehr versierte Experten haben kaum eine Chance, auf direktem Wege in den Bereich Automotive einzusteigen, wenn sie in dieser Branche noch keine Berufserfahrung vorweisen können. Wenn Personalabteilungen pro Tag 100 Bewerbungen sichten und sortieren, werden als erstes automatisch diejenigen ausgesiebt, die kein Branchen-Know-how belegen können. Ein geeigneter Personaldienstleister hilft, diese Stufe zu überspringen und fungiert sozusagen als Fürsprecher für den Bewerber.

Grundsätzlich gilt also: Der Prozess ist einfacher und schneller. Ein kompetenter Personaldienstleister pflegt seine Kontakte zu den Fachabteilungen und damit zu den wirklich wichtigen Entscheidungsträgern. Weil kein Umweg über die Personalabteilung gegangen wird, sind die Wege drastisch verkürzt.

Fazit: Personaldienstleister kennen die Bedürfnisse der Branche Automotive

Neue Technologien verändern auch die Personal- und Marktanforderungen der Unternehmen. Durch den internationalen Wettbewerb steigt der Druck und Experten sind mehr denn je gefragt. Personaldienstleister sind in der Lage, den Unternehmen einen Vorsprung durch Manpower zu verschaffen.

Für Zeitarbeitnehmer bieten Personaldienstleister sichere Arbeitsbedingungen und viele Leistungen – oft mehr als Angestellte von traditionellen Unternehmen erhalten. Gerade in der Branche Automotive existiert kaum eine Lücke zwischen Zeitarbeitnehmern und fester Belegschaft. Denn sie alle entscheiden, wie sich die Branche Automotive in Zukunft entwickeln wird.

Automotive Whitepaper kostenlos

Topics: Personaldienstleistung


Neuste Beiträge

3 wertvolle Tipps für Ihre Initiativbewerbung

read more

Zeitarbeit: Was Sie bei der Bewerbung beachten sollten

read more

Ingenieure: Zeitarbeit oder Projektarbeit?

read more

Kommentare