IT-Projektmanager – der Kapitän, der das Projekt steuert.

verfasst von Rene Pils - 03.09.2019

Tintschl-Blog-Titelbild_IT-Projektmanager

Der IT-Projektmanager bzw. IT-Projektleiter (manchmal auch Projektleiter Informatik o. Ä. genannt) ist, wie jeder andere Projektmanager auch, dafür verantwortlich, dass IT-Projekte – ob für einen Kunden oder für das eigene Unternehmen – planmäßig, budgetgerecht und erfolgreich durchgeführt und abgeschlossen werden. Der Job des IT-Projektmanagers ist somit eine zentrale und wichtige Position, die hohe Wertschätzung erfährt und meist auch mit einem sehr guten Gehalt vergütet wird.

Sie haben ein technisches Studium erfolgreich abgeschlossen, z. B. in den Bereichen Informatik, Wirtschaftsinformatik, Elektrotechnik? Sie möchten nun in eine Karriere im Projektmanagement starten, in der sowohl Ihre IT-Fähigkeiten als auch Ihre erweiterten Skills zum Tragen kommen? Der folgende Text informiert Sie über Berufsbild, typische Aufgaben, Zugangswege und -voraussetzungen sowie Perspektiven eines IT-Projektleiters. Zugleich erfahren Sie, wie Tintschl, der erfahrene Personaldienstleister Sie gezielt beim Karrierestart und bei weiteren beruflichen Schritten unterstützen kann.

Der Job des IT-Projektleiters

IT-Projektleiter/-Projektmanager sind für die Planung, Organisation und Steuerung von informationstechnischen Projekten zuständig. Häufig sind sie zugleich auch Leiter der IT-Abteilung eines Unternehmens und somit für die gesamte unternehmenseigene Informationstechnik verantwortlich.

Mit dem Management von IT und IT-Projekten, die in einem Unternehmen häufig hohe Dringlichkeit haben und für den Ablauf von Produktions- und Geschäftsprozessen unerlässlich sind, ist eine Fülle verschiedener Aufgaben auf mehreren Ebenen verbunden. Zunächst einmal muss der IT-Projektleiter alle am Projekt beteiligten Mitarbeiter, Abteilungen und Dienstleister an der richtigen Stelle einsetzen, die Aufgaben verteilen und ihre Arbeit und den zielgerichteten Austausch untereinander koordinieren und überwachen. Zu Beginn eines Projekts legt er zudem die Richtlinien und Ziele sowie Vorgaben zur Prozessoptimierung fest und erstellt Ablaufpläne (Roadmaps) nach den jeweils angewandten Methoden des Projektmanagements (z. B. Scrum, Kanban). Grundsätzlich trifft der IT-Projektleiter auch die Entscheidungen, welche Werkzeuge und Methoden im Projekt eingesetzt werden, z. B. hinsichtlich Entwicklungsumgebungen oder Programmiersprachen.

Typische Aufgaben des IT-Projektmanagements

  • Serverinstallation und -betreuung
  • Planung und Durchführung von (Agile) Software-(Entwicklungs-)Projekten
  • kontinuierliche Überwachung, Anpassung und Verbesserung der internen IT, z. B. Einführung neuer Betriebssysteme Schnittstellenbetreuung (SharePoint etc.)
  • Umsetzung und Steuerung von Migrationsprojekten, in denen Altsysteme auf eine neue Infrastruktur übertragen werden
    Umsetzung und Steuerung von Prozessen der digitalen Transformation
    Protokollierung und Berichterstattung über das Projekt

Im Auftrag von Kunden planen und steuern IT-Projektleiter häufig z. B. die Entwicklung und Optimierung von Websites oder webbasierten Softwarelösungen.

Grundsätzlich muss der IT-Projektleiter nicht nur auf die ordnungsgemäße und effiziente Umsetzung des Projektes achten, sondern auch immer den Blick darauf haben, dass das Budget eingehalten wird. Außerdem muss er als Projektleiter – ggf. auch durch angemessene Korrekturmaßnahmen – sicherstellen, dass das Projekt zielgerecht durchgeführt wird, dass also alle Teilziele und das Gesamtziel nicht gefährdet werden. Dabei steht er ständig vor der Herausforderung, mit einem möglichst geringen Ressourcen-, Zeit- und Kostenaufwand das bestmögliche Ergebnis zu erzielen.

Repräsentant und Schnittstelle aller Projektbereiche

In seinem Unternehmen ist der IT-Projektmanager grundsätzlich der Repräsentant des Projekts und zugleich die Schnittstelle zwischen der Anwendungsentwicklung und den Anwendern bzw. Kunden. In dieser Eigenschaft ist er kontinuierlich in Kontakt mit allen beteiligten Abteilungen/Stakeholdern, Teams und Kunden, leitet vielfach projektbezogene Meetings und hält die Kunden über den jeweils aktuellen Projektstand auf dem Laufenden. Beim Kunden sollte er auch mögliche Schwachstellen in deren Prozessen identifizieren und Verbesserungsvorschläge unterbreiten.

Aufgaben IT-Projektmanager

IT-Projektleiter Jobs: Wo gibt es sie?

Da IT-Projekte heute in praktisch allen (internationalen) Unternehmen durchgeführt werden, können IT-Projektmanager in jeder Branche arbeiten, etwa bei Energieversorgern, Logistikunternehmen, in Krankenhäusern, der Öffentlichen Verwaltung, Banken usw. Klassischerweise findet man sie auch als IT-Berater in Software- und Systemhäusern sowie bei IT-Dienstleistern. Hier findet häufig auch der Einstieg in die Karriere statt.

Wege in den Job: Wie wird man IT-Projektmanager?

Die beste Grundlage für eine berufliche Laufbahn im Management von IT-Projekten ist sicherlich ein Studium im IT-Bereich, etwa Informatik und Wirtschaftsinformatik oder Elektrotechnik, idealerweise mit einem Schwerpunkt Projektmanagement. Wer ein Informatik- oder anderes IT-Studium mit einem wirtschaftswissenschaftlichen Studium kombiniert hat und somit nicht nur ausgezeichnete Kenntnisse in Informatik bzw. IT-Fachkenntnisse, sondern auch z. B. betriebswirtschaftliches Know-how mitbringt, hat für einen Einstieg in diesem Beruf ebenfalls sehr gute Karten.

Daneben ist auch ein Quereinstieg in den Job als Projektleiter gut möglich. Wer sich z. B. bereits als Junior-Projektmanager bewährt hat und ein dem Anforderungsprofil entsprechendes IT-Know-how mitbringt, ist wahrscheinlich für den nächsten Karriereschritt zum IT-Projektmanager oder zum/zur Senior-IT-Projektleiter/in gerüstet.

Darüber hinaus kann man als IT-Fachkraft auch eine spezielle Qualifizierung zum IT-Projektleiter absolvieren und nach erfolgreichem Abschluss dieser Fortbildung ein entsprechendes Zertifikat erhalten.

Welche Eigenschaften braucht man im IT-Projektmanagement unbedingt?

Selbstverständlich muss ein guter IT-Projektmanager zunächst einmal eine ausgeprägte Affinität zu IT und Technik haben und sich in den zentralen Fragen und wichtigen Entwicklungen dieser Bereiche auskennen. Da er tief in Projektfragen und typische Problemstellungen involviert ist, sollte er sehr gute Kenntnisse in IT-Architektur bzw. IT-Infrastruktur, im Bereich Software Engineering, Software Quality usw. vorweisen können und mit Methoden wie z. B. Scrum vertraut sein. Daneben muss er zwar kein ausgewiesener Entwickler und Programmierer sein, sollte aber zumindest Grundkenntnisse mitbringen und die Methoden der Software-Entwicklung verstehen.

Daneben muss der Projektmanager natürlich über Kenntnisse der gängigen Modelle, klassischen Methoden und neuen Methoden (z. B. Standards wie PMBOK oder PRINCE2) und Strategien des Projektmanagements – idealerweise auch des Qualitätsmanagements – verfügen.

Diese „Hard Skills“ allein machen aber noch lange keinen gutes und erfolgreiches IT-Projektmanagement aus! Vielmehr braucht er auch ausgeprägte „Soft Skills“, die ihn zum Manager bzw. Projektleiter befähigen. In erster Linie ist eine ausgeprägte Kommunikationsstärke nötig, da der IT-Projektleiter ständig präsentieren, überzeugen und nicht zuletzt immer wieder zwischen verschiedenen Abteilungen und Projektbeteiligten moderieren muss. Die besten Projektmanager sind ausgeprägte Führungspersönlichkeiten, sprich: sie haben Geschick im Umgang mit dem Team und einen guten Führungsstil, besitzen Empathie und Durchsetzungsstärke. Nicht zuletzt braucht man als IT-Projektmanager Organisationstalent und vor allem viel Flexibilität und Kreativität, da insbesondere in komplexen Projekten immer wieder Unvorhergesehenes passiert und entsprechend souverän und ideenreich reagiert werden muss.

Festzuhalten ist, dass es – neben den entsprechenden Kenntnissen von Inhalten und Methodik – letztlich vor allem die berufliche und persönliche Erfahrung ist, die ein erfolgreiches IT-Projektmanagement bedingt.

Karriere und Gehalt: gute Perspektiven

Ein Job im Projektmanagement ist von vornherein eine angesehene und gut dotierte Position. Gleichzeitig bietet der Job eines Projektleiters im IT-Bereich auch vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten. Ein klassischer folgender Karriereschritt wäre zum Beispiel der zum „Programm-Manager“, der sozusagen über allen Projektmanagern steht. Der Programm-Manager hat jederzeit das „große Ganze“ im Blick, hat also den strategischen Überblick über alle Projekte und steuert diese zum Erfolg.

IT Projektmanager Skills

Mit Tintschl die optimale Karriere-Starthilfe sichern!

Damit Ihr Einstieg ins Management von IT-Projekten gut gelingt, kann es von unschätzbarem Wert sein, einen erfahrenen Personaldienstleister an der Seite zu haben. Tintschl verfügt nicht nur über hervorragende Branchenkenntnisse, sondern arbeitet zum Teil jahrzehntelang mit namhaften Unternehmen unterschiedlichster Branchen zusammen - ob AG, Weltkonzern oder regionaler Mittelständler. Das bedeutet: Wir wissen, welche Anforderungen die Unternehmen an potenzielle neue Mitarbeiter stellen und welche unserer Bewerber am besten zu den jeweiligen Stellenprofile passen. Bei Bedarf optimieren wir Ihre Bewerbung und informieren Sie über zielgerichtete Qualifizierungsmöglichkeiten.

Vor allem aber haben wir immer Kenntnis über Beschäftigungsmöglichkeiten für Projektleiter von spannenden IT-Projekten. Diese sind häufig nicht öffentlich ausgeschrieben, sondern werden von den Unternehmen gezielt an uns weitergegeben. Somit können wir unseren Bewerbern immer wieder neue Türen zu interessanten Arbeitgebern öffnen und dadurch Ihre Berufserfahrung im Bereich IT-Projektmanagement enorm erweitern.

Topics: Bewerber

WIR BRINGEN ZUSAMMEN WAS ZUSAMMEN GEHÖRT: EXPERTEN UND UNTERNEHMEN.

Wir freuen uns, Ihnen immer wieder interessante Stellenangebote in Ihrem Fachgebiet unterbreiten zu können.

Außerdem freuen wir uns auch auf Ihre Initiativbewerbung.

Bewerben Sie sich jetzt!

Zum Jobcenter

Bewerbung

Neueste Beiträge

Alles außer gewöhnlich: die kreative Bewerbung

read more

IT-Projektmanager – der Kapitän, der das Projekt steuert

read more

Konstrukteur: Berufsbild, Tätigkeiten, Ausbildung

read more

Kommentare